WARUM EIN ATMOS-KESSEL - Vorteile und Erfahrungen

Kotel ATMOS
Kotel ATMOS

Diese Frage sollte sich jeder Mensch stellen, der sich mit Montage von Kesseln für feste Brennstoffe beschäftigt, oder einen Kessel kaufen möchte. Aus technischer Hinsicht gibt es bei den Vergasungskesseln ATMOS gegenüber den klassischen Durchbrenn- oder Abbrennkesseln folgende Vorteile.

Hoher Kesselwirkungsgrad 81 - 89 % im Regelbereich 30 - 100 % der Leistung für die ganze Lebensdauer des Kessels. (Im Unterschied zu den klassischen Durchbrenn- oder Abbrennkesseln mit veralterter Konstruktion, bei denen sich der Kesselwirkungsgrad in der Realität um die 70% bewegt, die aus Guss oder Stahl gefertigt werden und deren Regelfähigkeiten erheblich eingeschränkt und veraltet sind.) Der im Durchschnitt um 15 % höhere Wirkungsgrad der Vergasungskessel und hohe Regelbarkeit bringen eine Mindestersparnis des Brennstoffes bis zu 20 - 30% gegenüber den bereits erwähnten klassischen Kesseln.

Umweltgerechter Betrieb. Die Vergasungskessel ATMOS erreichen dank ihrer Konstruktion niedrige Emissionswerte. Dank diesem erreichten sie auch die Auszeichnung "Umweltfreundliches Produkt". Als Beispiel einer Verbrennung führen wir den Holzvergasungskessel DC 32S an, an dem folgende Werte gemessen wurden: CO = 488 mg/m3, GOC = 118 mg/m3 und Staub = 11 mg/m3 (umgerechnet auf 10% O2) und Holz-/Kohlevergasungskessel C18S, an dem bei Verwendung von Braunkohle und Nennleistungen die Werte CO = 615 mg/m3, OGC = 37 mg/m3 und Staub 50mg/m3 (umgerechnet auf 10% O2) gemessen wurden. Hinsichtlich der neuen Norm CSN EN 303-5, die auch in der Tschechischen Republik gilt, erfüllen dadurch unsere Kessel bei ihrer Nennleistung die Parameter der Klasse 3. Nur als Beispiel - deshalb werden die ATMOS-Kessel in der EU seit 2002 auch von den Firmen BUDERUS und SIEGER vermarktet.
Durch die strengen Normen findet man in diesen Ländern praktisch keine klassischen Durchbrenn- oder Abbrennkessel mehr, und zwar aus dem Grund, das gerade diese größten Verunreiniger der tschechischen Städte und Gemeinden mit Rauch unverkäuflich sind. Die ATMOS-Kessel wurden mit der Note "Ekologicky šetrný výrobek" (Umweltfreundliches Produkt) ausgezeichnet. Zur Information finden Sie nachfolgend die CO-Grenzwerte für Kessel mit biologischen und fossilen Brennstoffen (z.B. Kohle und Holz) bis 50 kW, die von Brno laut CSN EN 303-5 (Staatliche Prüfstelle Brünn) gefordert werden:

1. Klasse 25 000 mg/m3 (bei diesem Wert produziert der Kessel viel Rauch) - klassische
2. Klasse 8 000 mg/m3  
3. Klasse 5 000 mg/m3 (mit bloßem Auge ist kein Rauch zu sehen) - Vergasungskessel

die Klasse 3 in diesen Ländern noch etwas strenger. Unsere Kessel sind auf den EU-Beitritt vorbereitet. Wie sieht´s mit Ihren aus?

Heizkomfort und einfache Bedienung. Die Vergasungskessel ATMOS müssen dank ihrem hohen Wirkungsgrad nur zwei- bis dreimal in 24 Stunden mit Brennstoff beschickt werden. Zum Heizen können standardmäßig Holzscheite mit einer Länge von 330 - 1000 mm je nach Kesseltyp angewendet werden, die in der Regel nicht gehackt werden müssen. Im Unterschied zu klassischen Kesseln, die früher eher für Koks oder Braunkohle konstruiert waren, die einen kurzen Feuerraum haben und heute als spezielle Holzkessel angeboten werden, spart man dadurch Zeit und Geld. Das Holz für solche Kessel muss oft zugeschnitten und in kleine Stücke zerhackt werden, um es überhaupt in den Kessel einlegen zu können, damit es sich beim Brennen im Feuerraum nicht verspreizt. Und außerdem verbrennt solches Kleinholz ganz schnell.

Eine Neuheit, welche vor allem von Frauen sehr geschätzt wird, ist der sog. Abzugventilator, der verhindert, dass der Rauch während der Beschickung zurück in den Raum eindringt, wie dies bei klassischen Kesseln der Fall ist. Ein weiterer Vorteil der Vergasungskessel ATMOS ist die Vergasungsdüse oder der patentgeschützte Vergasungsrost, der eine einfache Beseitigung der Asche vom Brenngut während des Kesselbetriebes ermöglicht. In der Praxis bedeutet dies oft, dass man überhaupt nicht den Rost bewegen muss, denn alles ist so konstruiert, dass man nicht jede zwei Stunden (z.B. bei sehr aschehaltiger Kohle) in den Kesselraum gehen muss, wie dies bei klassischen Kesseln mit Rost der Fall ist (und man braucht auch kein Reinigungswerkzeug wie bei Gusskesseln). Von Vorteil ist ebenfalls auch die Reinigung des Vergasungskessels. Die ATMOS-Kessel sind mit einem speziellen Rauchkanal ohne Rohrwand ausgestattet, der bei Verbrennung von Holz nur zweimal in der Saison zu reinigen ist, im Unterschied zu der erwähnten Rohrwand, die einmal pro Woche gereinigt werden muss. Dank dem Abzugventilator ist die Reinigung des Kessels und Beseitigung von Asche praktisch staubfrei.


Neuheit

Hocheffiziente Pumpen

Sonderregelung in Deutschland

Preise

Neues Kesselzubehör

Die Messen und Ausstellungen

12.-20.9.
Zahrada Èech - Litomìøice

16.-20.9.
For Therm - Praha

29-3.10.
MSV - Brno

Hinweise

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

www.atmos-forum.de

ISO

ISO 14001
ISO
14001
ISO 9001
ISO
9001
ISO 18001
ISO
18001